Literaturkritik | Meine Lieblingspuppe zum Häkeln – Mit 45 Accessoires und einem Koffer

Bibliothek Häkeln & Stricken Literaturkritiken

Werbung da Autorennennung und Verlagsnennung– unbezahlt & unbeauftragt

Lässt Kinderherzen höher schlagen

Ob im Ferienoutfit oder Nachtgewand, als Schulmädchen oder Superheldin – Paula macht immer eine gute Figur. Die entzückende gehäkelte Puppe mit einer üppigen, natürlich ebenfalls gehäkelten Garderobe und vielen liebevollen Accessoires macht kleinen und auch manchen großen Kindern Freude. Dank der genauen Anleitungen gehen Ihnen die Modelle flott von der Hand, so dass Paula im Nu einen gefüllten Kleiderschrank hat. Und für die große Reise in den Urlaub ist der ebenfalls gehäkelte Koffer unentbehrlich.


Originaltitel: Ma poupée au crochet
Originalverlag: Fleurus – Mango pratique

Verlag: Bassermann Inspiration
Gebundenes Buch
96 Seiten

ISBN: 978-3-572-08152-3
Verkaufspreis: 12,99 Euro


Literaturkritik

Dieses Buch ist für Häkelfreundinnen wirklich ein absolutes Muss! Schon auf den allerersten Seiten, sind niedliche kleine Puppenunterhöschen gehäkelt worden und kleine Puppensöckchen die ich so wahnsinnig niedlich und zuckersüß finde. Als ich das sah, habe ich mir gedacht, dass die Puppen meiner Kinder viel mehr Häkelkleidung tragen sollten, denn wenn man häkeln kann, dann entsteht die schönste Puppenkleidung doch in eigener Regie und aus eigener Hand.

Die Einleitung dieses Buches, nämlich wie es überhaupt dazu kam steht dort geschrieben und war ganz wunderbar zu lesen. Es ist immer schön, auch einmal hinter die Kulissen zu schauen und zu sehen, was der Antrieb für dieses Buch war. Auf den folgenden Seiten geht es dann um die gehäkelte Puppe, die man auf dem Cover auch sehr gut sehen kann. Diese sind dort in leicht verschiedenen Varianten abgebildet und mit verschiedenen Frisuren. Von geflochtenen Zöpfen bishin zu Dreads.

Verliebt habe ich mich in jedes aufgeführte Thema. Zum Beispiel der hübsche Puppenkoffer, der für das Püppchen als Bett dient. So eine ganz wunderbare Arbeit und diese ganzen kleinen Details aber natürlich darf dem Püppchen nicht noch etwas zum Anziehen fehlen. Im Kapitel „Gute Nacht“ kann man sehen, was die Autorin alles für diese gehäkelt hat. Von der Schlafanzugjacke bishin zur Schlafhaube ist viel dabei und die liebe steckt im Detail.

Und so geht es immer und immer weiter mit den Themen. Ich mag gar nicht zu viel verraten, außer das wenn ihr Häkelfreundinnen seid so wie ich, dann schaut es euch zumindest einmal an. Ihr werdet es nicht bereuen.

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sarah
    1. August 2018 at 9:20

    Ach wie süß *-*
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Leave a Reply